Orale Anwendung

Lipoid bietet eine breite Palette an gereinigten Lecithinen und Phospholipiden an, die für den Einsatz in pharmazeutischen oralen Anwendungen maßgeschneidert sind. Alle Arten von Arzneimittelträgersystemen wie Liposome, Emulsionen, Mischmizellen, Solid Lipid Nanoparticles und Suspensionen können mit diesen einzigartigen Hilfsstoffen hergestellt werden.

Oral Application

Unsere Produkte
 
  • Lecithin und Phospholipide
  • Hydrierte Phospholipide
  • Lysolecithin und -phospholipide
  • Glycerophosphocholin
  • Wasserfreie Mischsysteme
  • Trägersysteme
Unsere Marken
 
  • LIPOID
  • PHOSPHOLIPON®
  • PHOSAL®
  • PhytoSolve®
  • SOLUTHIN®
 

 

Weitere Informationen

Der Magen-Darm-Trakt bildet eine physiologische und chemische Barriere und stellt daher hohe Anforderungen an die orale Pharmakotherapie. Zusätzliche Schwierigkeiten bereitet die Tatsache, dass gut 50% der neu entwickelten Wirkstoffe schlecht oder gar nicht wasserlöslich sind und somit zu einer sehr niedrigen systemischen Absorptionsrate im Magen-Darm-Trakt – und damit zu einer niedrigen Bioverfügbarkeit – führen. Ein weiteres Problem besteht in der zu geringen Permeation mancher Wirkstoffe. Dadurch ist es sehr schwer, solche Wirkstoffe zu formulieren, besonders dann, wenn hohe Plasmakonzentrationen erforderlich sind. Ein häufig gewählter Lösungsansatz ist der Einsatz von Solubilisierungstechniken, Hilfsstoffen und Lipiden. Phospholipid-basierte Formulierungen können die Absorption von Wirkstoffen über folgende Mechanismen beeinflussen:

  • Modifikation der Freisetzung von Wirkstoffen
  • Erhöhung der Bioverfügbarkeit
  • Veränderung der Zusammensetzung und Eigenschaften des Darmmilieus
  • Stimulation des lymphatischen Transports
  • Wechselwirkung mit dem Enterozyten-basierten Transportprozess
  • Verringerung unerwünschter Nebenwirkungen